NEWS 2016 August-Dezember - gallowayzucht-kronenhof.de

DEZEMBER


30.12.2016

Noch eine Neuigkeit.
Unsere "Lenya vom Sonnenhof" hat heute Nachmittag ein Bullenkälbchen geboren. Beide sind wohlauf und wir freuen uns riesig.
Bilder und Näheres dann im neuen Jahr


30.12.2017

Nun neigt sich für uns Galloway- Züchter mal wieder ein Jahr dem Ende zu.
Es war, wie die Jahre davor, sicherlich sehr Ereignisvoll. Nicht immer zum Besten. Aber leider gibt es auch da immer wieder Hoch und Tief`s und dann noch diese Natur Probleme ( Wolf) mit denen sich einige Züchter  von uns beschäftigen müssen und sicherlich auch in ständiger Sorge um ihre Tiere sind.
Wollen wir hoffen, daß das Jahr 2017 auch da gute Nachricht bringt und auch sonst uns Züchtern viel Gutes bringen möge.
In diesem Sinne euch allen eine gute Zucht , daß es euren Tieren allen gut gehen möge und nicht all zu viel Sorgen auftreten.
Wir freuen uns schon auf ein nächstes Wiedersehen mit dem Einen odern Andern von euch, auf Schauen oder einfach mal so.





Auch in diesem Jahr sind wieder Jungtiere dabei
die das Geknalle und Geböllere nicht kennen
und bestimmt wird der eine odere andere
sich so seine Gedanken machen.
Aber es wird schon alles gut gehn......


27.12.2016

Bei uns ist über Weihnachten auf den Weiden alles sehr ruhig verlaufen.
Nun sind die Tage gezählt bis wir ins neue Jahr rutschen.


Karlson vom Kronenhof

24.12.2016

Der Kronenhof wünscht allen HP Besuchern ein schönes Weihnachtsfest.

23


23.12.2016

Gestern haben wir große Hilfe bekommen . Unser Züchterfreund Manfred Lüske hat uns angeboten ein Wasserfaß mit 3000 l Wasser zu bringen und gestern in die Tat umgesetzt. Nun steht Wasser satt zumindestens schon mal auf einer Fläche und das tägliche Kanister schleppen hat da ein Ende. 
Manfred du bist ein Schatz.... vielen vielen Dank nochmals an dieser Stelle

Ja das sind die kleinen / großen Dinge die soviel Freude machen



21.12.2016

So nun sind wir beim kürzesten Tag angekommen.
Ab morgen geht es wieder in die andere Richtung.



20.12.2016

Also es ist tatsächlich so, daß es unserer Cita (12 Jahre alt) 
wieder so richtig gut geht .
Unsere Tiere halten sich gerne in den Weidezelten im Stroh auf ,
da das Wetter wieder nicht wirklich nett ist
und schon gar nicht weihnachtlich.
Alles grau in grau und Nieselregen.
Aber allen geht es gut und das ist doch die Hauptsache.

Und ein kleines Dankeschön an die HP
www.galloways-vom-insbachtal.de
das ihr mein Rezept Mailänderli gebacken habt.

 



18.12.2016

Wir könne zum 4. Advent berichten das es unserer Cita schon wieder besser geht und sie schon fast wieder ohne humpeln gehen kann.
Wir sind sehr froh und glücklich



17.12.2016

Unsere Cita vom Kronenhof hat sich etwas verletzt und muss tüchtig humpeln. Wir hoffen sehr , daß sich das wieder berhuigt und bessert. Momentan haben wir wieder schönes Wetter mit etwas Sonnenschein , worüber wir uns alle freuen.
Wir haben überall in unsere Weidezelte Stroh gebracht, damit unsere Gallys es kuschelig haben. Denn es hat die letzten Tage viel geregnet
und ist ziemlich nass auf den Weiden.
Heute wird an einigen Stellen wieder gefüttert und nach dem rechten gesehen . Ansonsten geht es allen gut.



12.12.2016

Die Tage werden immer kürzer.
Aber bald geht auch das vorrüber.
Am 21.Dezember ist der kürzeste Tag
und dann werden sie wieder länger.
Ansonsten gibt es bei uns keine Neuigkeit.
Den Kronenhof-Gallys geht es gut .
wir wünschen einen guten Start in die neue Woche.



10.12.2016

Wir wünschen eine schönen 3. Advent



09.12.2016

Zur Zeit ist es wieder etwas wärmer , worüber nicht unglücklich sind.
Da sich die Arbeit mit dem Wasser so erleichtert. In diesem Jahr kämpfen wir auf einer Fläche mit leerem Brunnen und müssen Wasser fahren. Auch eine zweite Fläche muss täglich mit Wasser versorgt werden.
Nun fällt erstmal das festfrieren weg.
Obwohl es ja herrlich war, alles weiß vom Frost und die Sonne. 
Ein Traum

Unseren Tieren geht es gut. Worüber wir jeden Tag dankbar sind.
Gerade jetzt wo der Wolf bei unserem Züchterkollegen Marius Kinkhorst
ein Kalb eiskalt erlegt hat.
Ach ja , alles furchtbar.



07.12.2016

Gestern habe ich mal wieder neue Bilder gemacht von

Lillifee,Lamay, Disney, Ophira , Berta und Luna bei black Absetzer zu sehen

Danika, Lilie, Djamila und Kazan bei Black 1-3 Jahre

Poirot und Cataleya Dun Absezter 1-2 Jahre

einen schönen Tag euch allen



06.12.2016

Es ist frostig und eisig kalt.
Gestern abend hat es auf den Weiden geglitzert
als wir nochmals zu unseren Tieren fuhren.
Das sah wunderschön aus.
Wir wünschen euch und euren Tieren 
einen schönen

Nikolaus Tag.



05.12.2016

Das Umsetzten unserer Tiere hat gut geklappt. Unsere Tiere sind Spitze.
Das ging alles so einfach, ruck zuck waren alle da wo sie hin sollten.
 Im Nachhinein hat es sogar etwas Gutes. Denn unser Nordlicht ist sichtlich glücklicher bei den gedeckten Kühen. Er hatte es wohl nicht so toll gefunden immer nur so einen kleinen Bullenabsetzer um sich zu haben. Denn an manchen Tagen konnte man merken das er schlechte Laune hat. Nun steht er da und sieht uns glücklich an . Da freuen wir uns, wenn es den Tieren sichtlich gut geht.



03.12.2016

Gestern durften Ophira, Lillifee und Berta den Stall verlassen und sind auf die Weide gefahren worden. Nun haben wir auf dieser Fläche 7 Gally Teenager Mädels laufen.Das Wetter war gestern perfekt, die Sonne schien und die  Temperatur war angenehm. Heute müssen wir leider nochmal einige Köühe umstellen , da wir eine Fläche , auf der zur Zeit Nordlicht mit Karlson steht, auflösen müssen. Wie ich immer sage, diese kleinen / großen Dinge zwischendurch. Könnte gerne darauf verzichten. Aber.........

Nun aber , der 2 Advent steht vor der Tür, wie die Zeit vergeht.
Wir wünschen euch allen ein schönes 2.  Adventswochenende.



Im Dezember, wenn es schneit, dann hocken
Die Häslein im Busch und schauen hinaus,
und rings um den Busch das ist ihr Haus,
fallen die großen weißen Flocken.
Im Dezember wenn die Flocken fallen,
dann jubelt jedes Herz, denn bald
wird über Stadt und Dorf und Wald
voll Macht die Weihnachtsglocke schallen.

 von Josef Guggenmos



NOVEMBER


26.11.2016

So nun naht der Dezember und der erste Advent steht vor der Tür.
Bei unseren Kronenhof Gallys ist alles gut.
Heute sind Karl und die drei Dun Damen auch im Winterquartier angekommen.
Karl`s Nasenring hat nach fast 8 Jahren seinen Geist aufgegeben und war vorne gebrochen. Da hatten wir etwas Sorge, daß er damit hängen bleiben kann und haben ihn nun entfernt, leider konnten wir nicht einfach einen neuen einziehen da der neue Ring etwas beiter ist. Nun läuft er erstmal ohne Nasenring, mal sehen für wie lange.

Berta, Ophira und Lillifee sind angebunden worden und müssen noch diese Woche im Stall verbringen bis auch sie auf die Weide entlassen werden.

Nilson , Karlson und Kazan haben heute mal wieder das sich führen lassen Taining bekommen . Hat gut geklappt.

Tja nun bleibt nur noch zu sagen
euch allen einen schönen

1. Advent



23.11.2016

Halli Hallo, hier sind wir mal wieder mit Neuigkeiten. Wurde aber auch Zeit.....
Am Samstag haben sich Cataleya und Disney gefreut bei Lamay und Luna auf die Weide zu gehen. Auch unsere ganze Umsetzerei der Tiere hat gut geklappt bis auf unsere Ottilie. Da ihre Ophira in Hörweite abgesetzt im Stall stand und natürlich rufte , hat sich Ottilie gedacht "da gehe ich jetzt mal hin" . Sie hat doch tatsächlich das Tor geöffnet und ist über den Weg zum Stall gegangen wo ihre Ophira drin stand.. Ich bekam dann einen Anruf von Aloys, welcher mir mitteilte das Tiere wohl ausgebrochen wären. Da benachrichtigte ich Carsten und Stephie und die haben dann Ottilie wieder eingefangen und auf eine andere Weide gebracht auf der sie Ophira nicht hören kann.
Also sowas, immer wieder spannend......
Nun steht nur noch Karl mit 3 Dun Kühen auf der Teichfläche in Quakenbrück und die werden bis Ende Woche dann auch abgeholt.



18.11.2016

Morgen steht einiges an Tiere umstellen an. Denn die Burggeister sollen nun auch ins Winterquartier gebracht werden. Ophira und Lillifee werden abgesetzt und kommen in Stall. Auch die schwarzen Jungbullen sollen noch zu Poirot und Pantau gebracht werden. Also eine Menge hin und her. Ansonsten ist es bei uns ruhig, die beiden Damen im Stall ( Cataleya und Disney ) dürfen morgen wieder auf die Weide zu Lamay und Luna. Sie werden sich ganz bestimmt sehr freuen , endlich wieder Bewegung und frische Luft.
Aber wir können sagen, die zwei haben das super gemacht. Sogar unsere Cataleya hat sich beruhigt und hat kaum mehr  Angst.

So nun hoffen wir euch geht es allen gut und wünschen ein schönes Wochenende



14.11.2016

Da das Bild von den Gänsen nicht wirklich gut zu erkennen ist hier nocheinmal



13.11.2016

Gestern haben wir "Poirot und Pantau vom Kronenhof" wieder auf die Weide gefahren. Sie haben sich tadellos auf den Hänger führen lassen und wir sind sehr zufrieden mit dem Ergenis von 2 Wochen Stall Training. 
.
Nun stehen "Dinsney und Cataleya vom Kronenhof"  am  Halfter in je einer Box und werden wohl Ende dieser Woche auch wieder auf die Weide entlassen.

"Djamila vom Kronenhof" wurde gestern wieder zu ihren gleichaltrigen Färsen gebracht und durfte den Kindergarten verlassen. Denn die Kleinen wissen nun wie alles funktioniert.


djamila

Dann mussten wir noch einige Raufen befüllen.
Da es Nachts schon ordentlich kalt ist, fressen unsere Tiere auch wieder mehr um die Energie zu haben Wärme zu speichern.
Unsere blonden Damen stehen mit Karl immer noch auf der Naturschutzfläche mit Teich und sollen nun auch bald ins Winterquartier geholt werden.
Wir haben da im Moment 2 befüllte Raufen stehen und die Fläche wäre auch im Winter beweidbar nur der Weg dahin ist einfach zu weit.
Tja wie immer ist etwas los und gut zu tun wie das eben so ist wenn man Tiere hat
Dann hatten wir noch ein Schauspiel gestern. Ganz viele Gänse haben sich an der Teichfläche gesammelt sah sehr beeindruckend aus

gänse

hier noch bilder von Pantau und Poirot bei Eragon und Kayno



10.11.2016

Gestern hat es doch tatsächlich um 5.00 Uhr in der Früh geblitzt und gedonnert. Sage und Schreibe ein Gewitter im November.
Dann kam die große Überraschung als wir aus dem Fenster schauten.
Alles war weiß es hat geschneit.

Aber nur von kurzer Dauer, heute ist der Spuk schon wieder vorbei.
Trotzdem waren wir noch Raufen füllen , damit auch ja etwas zu essen da ist

Das Wetter macht Kapriolen........



07.11.2016

Also bereits nach einem Tag hat sich unser Wildfang Cataleya schon etwas beruhigt und lässt sich sogar bürsten wir haben gestaunt. Was das ausmacht wenn die Tiere erst mal ein bischen in der Enge stehen und merken das ja gar nichts passiert. 
Bleibt immer wieder spannend zu beobachten

Gestern ist "Nepomuk vom Kronenhof" abgeholt worden in sein neues zu Hause. Auch er wird Familienanschluß haben

Wir wünschen den neuen Besitzern ganz viel Freude mit ihm und senden viele liebe Grüße auf diesem Weg.



05.11.2016

Ach her je. Nun haben wir den 05.11.2016 und ich habe nichts Neues berichtet. Aber irgenwie hatte ich in dieser Woche nicht all zu viel Zeit mich an den Computer zu sezten. Man möge es mir verzeihen.
Unsere Jungbullen Poirot und Pantau haben sich ordentlich benommen und sind heute ans Halfter gekommen und stehen nun je in einer Box. Ebenfalls haben wir Cataleya unser Wildfang und Disney die Chillige abgesetzt. Gegensätzlicher könnte es nicht sein. Mal sehen wie schnell sich Cataleya entspannt / oder auch nicht . Aber wir hoffen und denken es ja schon. Mal sehen . Disney war schon am Halfter und ist wie schon erwähnt total entspannt.
Nun lassen auch wir das Wochenende ankommen und wünschen euch allen einen schönen Sonntag.



LATERNENLIED.

Abends, wenn es dunkel wird,
Und die Fledermaus schon schwirrt,
Gehn wir mit Laternen aus
In den Garten hinter'm Haus,
Und im Auf- und Niederwallen
Lassen wir das Lied erschallen:
Laterne, Laterne,
Sonne, Mond und Sterne.

Wie so lieblich aus dem Grün
Fern und nah die Lichter glühn,
Schimmern auf den hellen Steig,
Spiegeln sich im schwarzen Teich;
Rosig aus dem Dunkel leuchtet ‚
Manche Blume taubefeuchtet.
Laterne, Laterne,
Sonne, Mond und Sterne!

Plötzlich aus dem Wolkenthor
Kommt der gute Mond hervor,
Wandelt seine Himmelsbahn
Als ein Hauptlaternenmann,
Leuchtet bei dem Sterngefunkel
Lieblich aus dem blauen Dunkel.
Laterne, Laterne,
Sonne, Mond und Sterne!

Ei nun gehen wir nach Haus,
Blasen die Laternen aus,
Lassen Mond und Sternelein
Leuchten in der Nacht allein,
Bis die Sonne wird erwachen,
Alle Lampen auszumachen.
Laterne, Laterne,
Sonne, Mond und Sterne!



OKTOBER


31.10.2016

Der letzte Tag im Monat Oktober neigt sich nun auch dem Ende zu.
Die Witterung ist bedrückt, es nieselt und alles ist grau.
 Unsere Gally`s haben morgens einen Rauhreif  Mantel auf ihrem Rücken von der Feuchtigkeit. 
"Poirot und Pantau vom Kronenhof" mussten ihre Mama verlassen und stehen im Offenstall und rufen noch nach ihr. Aber wir halten uns bei ihnen auf , sie bekommen Leckerli und werden gebürstet . So geht dann wohl die Zeit des Abschied nehmens auch vorbei. Ist ja immer wieder so verschieden von Tier zu Tier.

Die beiden sehen soooo...... schön aus. Wir sind ganz verliebt in sie.

Nun denn lasst den Tag gut ausklingen und startet alle gut in den November

hirsche


29.10.2016

In dieser Woche haben wir uns Galloway´s in Bayern angeschaut und wir können euch sagen , die Reise hat sich gelohnt. Wir haben so schöne typvolle Galloway´s gesehen , es war einfach nur toll und auch die Landschaft war natürlich für uns Flachlandtiroler auch mal wieder ein Highlight.
Hier nochmals einen lieben Gruß an die Züchter und auch ein Dankeschön.

Auch ist die Freude groß, denn unser "Kayno vom Kronenhof" wird ein mit Familienanschluß neues zu Hause bekommen.

So nun wünschen wir noch ein schönes Wochenende
mit Sonnenschein und einer Stunde länger schlafen

Kayno ist nun bei 1-3 Jährige black zu sehen



22.10.2016

******

Herbst

Der friedliche Übergang des Herbstes zum Winter ist keine schlechte Zeit. Es ist eine Zeit, in der man aufbewahrt und Vorräte sammelt, soviel man kann. Es ist schön, wenn man alles sammelt, was man ganz nah bei sich hat, seine Wärme und seine Gedanken, und wenn man sich weit innen einen sicheren Ort gräbt, wo man das verteidigt, was wichtig ist und kostbar und was man besitzt.

Dann können Kälte und Stürme und die Dunkelheit kommen, soviel sie nur wollen. Sie tasten über die Wände und suchen nach einem Eingang, doch alles ist verschlossen.

Und wer Vorsorge getroffen hat, sitzt drinnen, lacht in seiner Wärme und seiner Einsamkeit.

aus Jansson; Herbst im Mumintal

Also schön sammeln......

wir wünschen allen Besuchern dieser HP ein schönes Wochenende......



20.10.2016

Gestern haben unsere 3 Bullen Nepomuk, Nemo und Kamaro das Halfter kennengelernt. Nepomuk kennt das ja schon von Erfurt. 
Aber auch Nemo und Kamaro haben es gelassen genommen, nach dem Motto, dann ist das eben so
Die drei machen so richtig Freude.

Aber auch unser Karlson, Nilson und Kazan sind sehr freundliche Bullen . 
Sie stehen auf der Fläche vor dem Stall und bekommen so unsere Besuche im Stall immer mit und beobachten das von draußen.
Ist immer nett zu sehen wie sie doch alle neugierig sind

Gestern mussten wir einige Rundraufen füllen und heute auch nochmal. 
Ansonsten ist alles ruhig und allen geht es gut.
 
Habe unsere Jungbullen nun bei  Black Absetztern stehen



18.10.2016

Da in der Burg von der NABU die Bäume gestutz werden welche über die Zäune wachsen. Auch Zäune neu gemacht werden , mußten wir gestern spontan unsere Burggeister neu einzäunen. Damit sie nicht dort unterwegs sind
wo die Leute arbeiten.
Wir wollten sie noch nicht da wegholen. Mal sehen für wie lange.
Nun hoffe ich, daß sie dieses auch so akteptieren und nicht  auf blöde Ideen kommen wie zBsp. unter dem neu gezogenen Zaun durchzugehen.
Neugierig sind sie ja, wir werden es sehen. 

ach ja immer wieder diese kleinen Dinge zwischendurch......



17.10.2016

Luna und Lamay laufen nun mit Djamila auf einer Weide.
Wir haben Djamila dazugesezt da sie den Kleinen zeigen soll wie alles funktioniert.
Zum Beispiel dieTränke und das sie kommen wenn wir kommen etc.
Ein gutes Vorbild
klappt übrigens gut

Ich habe noch einige Herbstbilder bei Bildergalerie eingesetzt

 



15.10.2016

heute morgen ging es schon früh los. Denn wir haben
"Nemo, Nepomuk und Kamaro vom Kronenhof"
in den Offenstall geholt.
Die 3 sind so ruhig , das wir selber ganz überrascht waren wie einfach das alles ging.
Nichts hektisches oder aufgeregtes einfach nur entspannt auf den Hänger und wieder entspannt runter in Stall.

Lenya und Lulu haben noch ihre Klauen gemacht bekommen und sind nun ebenfalls gut zu Fuß unterwegs.

hier noch ein Eindruck von vor Behandlung und nach Behandlung
bei unserer Lenya vom Sonnenhof ( 12 Jahre alt)


vorher vorne
Nachher vorne

voerher hinten
nachher hinten

und dann ging es ab auf die Winterweide.
Danlinka, Lenya, Lulu und Alis machen hier den Anfang .
Im November kommen dann noch Laja und Dinky dazu.

So nun bleibt nur noch zu sagen
einen
schönen Samstag Abend und einen schönen Sonntag
wünscht euch das Kronenhof  Team.

hier noch ein Eindruck von unseren 4 Damen


Dalinka; Lenya; Lulu; Alis

13.10.2016

Das Klauen machen ging gestern richtig flott. Man merkt eben das Dalinka schon ein alter Ha(a)se ist. Denn sie weiß genau was passiert und steht ganz ruhig.
Nun ist ihr Laufwerk wieder wie neu.
Dann waren wir natürlich noch im Stall bei unseren 3 angebundenen Absetztern.
Sie wurden durchgebürstet, gefüttert und das Wasser wurde
 nachgefüllt für die Nacht.
Heute morgen war ich auch schon da und habe das alles nochmals wiederholt.
So geht das jetzt bis sie am Samstag auf die Weide kommen. 


 



12.10.2016

Gestern haben wir "Karuso vom Kronenhof" abgesetzt. Er steht am Halfter in einer Box. Auch die 2 Mädels haben wir am Halfter in je einer Box stehen.
Denn auch das soll geübt sein

Heute bekommt unsere "Dalinka vom Kronenhof" ( 14 Jahre alt) ihre Klauen gemacht. Wir denken , daß es dann noch etwas besser in den Winter geht.

Bei uns regnet es immer noch, worüber wir nach wie vor sehr dankbar sind.

Nun wüsche ich allen einen guten Start in den neuen Taq



10.10.2016

Die beiden Zwerge Luna und Lamay haben sich schon gut eingewöhnt.
Sogar Luna können wir nun bürsten und sie steht still .
Wir freuen uns, daß es so gut klappt.
Auch haben wir uns am Wochenende gefreut, daß es endlich mal wieder regnet, denn bei unseren Burggeistern ist der große Teich leer, man staune.
Deshalb freuen wir uns sehr über regen

hier sind Pipa und Safari zu sehen
   


Pipa uns Safari 09.10.2016

08.10.2016

Gestern haben wir "Lamay und Luna vom Kronenhof" abgesetzt.Wir haben sie in einen Offenstall gestellt in dem sie 2-3 Tage sein werden und dann kommen sie für 1-2 Tage noch ans Halfter. Lamay kennt das ja schon, da sie mit in Tarmstedt war. Luna ist noch etwas scheu und traut der Sache noch nicht so wirklich.
Aber heute morgen konnte Carsten ihr schon etwas das Bürsten bei bringen .
Tja nun ist die Zeit wieder da, wo alle Kälber so langsam abgesetzt werden müssen. Nächste Woche sind dann
"Kamaro, Nemo, Nepomuk und Karuso vom Kronenhof" dran

Auch da werde ich berichten.

So nun wünschen wir allen HP Besuchern einen schönen Samstag und Sonntag
bis bald



05.10.2016

Wie schon angekündigt war heute Thorsten Kirstein bei uns um Bullen zu kören und Kühe einzustufen. 
Bei herrlichem Sonnenschein und bestem Herbstwetter.
 Das Ergebnis lautet:

Olea vom Kronenhof               8/7/7
Sahar vom Kronenhof              8/7/8
Dinky vom Kronenhof              8/7/7
Laja vom Münchhof                 8/7/7
Alis aus dem Suletal                 7/7/7

Auch zu sehen bei unsere aktuellen black Kühe im Pedigree.

Obsserver von Kroge              7/7/7
Over                                       8/7/7

Auch diese Ergebnisse sind im Pedigree aktuelle Zuchtbullen eingetragen.

Dann wurden noch die Bullen angeschaut für den Fleischrindertag Verden.

auf dem Marktplatz ist ein aktuelles Bild von unserem
"Kayno vom Kronenhof" 
der auf einen neuen Besitzer wartet
 
ebenfalls habe ich noch neue Bilder von Pipa, Safari, Cataleya,Poirot und Pantau gemacht. Zu sehen unter unsere Dun Kälber News

 



04.10.2016

Das verlängerte Wochenende verlief bei uns ruhig.
Endlich hat es mal ein bischen geregnet, es sieht gleich alles wieder grüner aus auf den Weiden.

Morgen kommt der Zuchtinspektor um Bullen zu kören und Kühe einzustufen.
Wir werden dann berichten.

 



Bunt sind schon die Wälder

 

Bunt sind schon die Wälder,
gelb die Stoppelfelder,
und der Herbst beginnt.
Rote Blätter fallen,
graue Nebel wallen,
kühler weht der Wind.


Wie die volle Traube
aus dem Rebenlaube
Purpurfarbig strahlt!
Am Geländer reifen
Pfirsiche, mit Streifen
rot und weiß bemalt.


Flinke Träger springen,
und die Mädchen singen,
alles jubelt froh!
Bunte Bänder schweben
zwischen hohen Reben
auf dem Hut von Stroh.

Geige tönt und Flöte
bei der Abendröte
und im Mondesglanz.
Junge Winzerinnen
winken und beginnen
frohen Erntetanz.

(Text: Johann Gaudez von Salis-Seewis 1762-1834)

 

Wir wünschen euch allen
ein schönes Wochenende und einen schönen 3. Oktober



SEPTEMBER


29.09.2016

Vorgestern haben wir Karlson und Nilson wieder rausgelassen.
Nun  sind sie mit Over und Kazan auf der neuen Fläche unterwegs.
Gestern haben wir Kalimero und Kermit ebenfalls umgesetzt, damit wie schon erwähnt, das Wasser schleppen ein Ende hat. Danach haben wir die Fanggitter aufgeladen sowie das Stromgerät damit auf der einen Naturschutzfläche nun nichts mehr steht. Die Fanggitter haben wir dann wieder bei den Bullen Karlson , Nilson, Over und Kazan aufgestellt. Ein Hin und Her. Aber nun ist es geschafft.
Und alles wieder geordnet.
Ebenfalls wurde der Hänger sauber gemacht , nun blitzt er wieder

heute müssen wir auf einer Fläche noch füttern, da es bei uns mittlerweils so trocken ist. Es  sieht da schon fast wie in der Steppe aus und Futter ist kaum mehr da.
Also einen Heusiloballen in die Raufe ........


Pantau, Cataleya und Poirot

27.09.2016

Bereits gestern wurden "Nilson und Karlson vom Kronenhof" in den Stall geholt. 
Nun haben die Beiden ihren Nasenring. Sie bleiben noch heute im Stall und werden dann auf die neue Weide entlassen.

hier unser Karlson vom Kronenhof noch ohne Nasenring
aufgenommen am 25.09.2016


Karlson vom Kronenhof

26.09.2016

So nun beginnt wieder eine neue Woche und somit auch wieder neue Aufgaben auf unserer kleinen Farm. Am Wochenende hat Carsten eine Weide hergerichtet auf der die Bullen Over, Nilson , Karlson und Kazan neu einziehen werden im Laufe dieser Woche. Nilson und Karlson bekommen noch Nasenringe eingezogen.
Da wir auf der jetztigen Weide etwas Wasserprobleme mit der Pumpe haben sollen alle 6 Bullen da weggeholt werden.
Kermit ,Kalimero kommen auf eine andere Weide .

Die Tiere die in Erfurt dabei waren haben sich gut erholt von den Strapazen und sind mittendrin im Herdenveband.

Der Herbst macht sich alle Ehre , wir haben ein Traum Wetter.

Am Wochenende haben wir Kamal zu Luana und Mulan gebracht
mal sehen wie er sich da so macht....

hier ein Bild davon



22.09.2016

Mal wieder war es schön im Kreise unserer Galloway Freunde die Tage in Erfurt auf der 16. Bundesgallowayschau zu verbringen.

So nun nehme ich mir mal die Zeit zu berichten von unserer Reise nach Erfurt.

Alle 8 Tiere wurden am Donnerstagmorgen gegen 8.45 Uhr auf die 3 Hänger verteilt:
Hänger 1 war Deborah und Djiamila      Fahrer Stephie / Annette
Hänger 2 war Ahtene, Lilie und Ocka              Fahrer Georg / Marie-Luise
Hänger 3 war Olea mit Nepomuk und Kamal      Fahrer Carsten / Kristin

Und los ging es........

Alles hat gut geklappt bis wir ca. 219 km vor Erfurt auf der Autobahn mitten in einer Baustelle (rechts und links Beton und nur Einspurig) beim 1. Gespann eine rote Lampe im Display angezeigt bekamen welche darauf hinwies, dass der Motor total überhitzt war. Es wurde dann auch ersichtlich, da es bereits aus der Motorhaube qualmte. Nun war es unsere Aufgabe das Gespann noch irgendwie aus der Baustelle heraus zu fahren da es 30 Grad Hizte mit Sonnenstrahlen pur war.
DIE ARMEN TIERE!!!!
Also weiter mit 10 Km/h wieder Gas geben kein Gas geben etc. ..... Es hat irgendwie geklappt, wir hattten zwar (Stephie ist gefahren und ich war Beifahrer) Sorge, dass das Auto nicht mehr mitmacht und haben einfach gebetet das wir es schaffen. Nun denn es hat geklappt! Wir konnten einen Parkplatz anfahren ohne Toiletten und gar nichts. Dort waren zum Glück nicht viel Autos, sodass wir uns mit unseren Hängern auf die Parkplätze der Autos stellen konnten, da es dort etwas schattig war.
Nun ging das telefonieren los, man mag es nicht glauben wie schwierig es ist mit einem Hänger, beladen mit Tieren, eine Panne zu haben. Endlich kam dann der ersehnte Rückruf vom ADAC Volkmarsen, mit einer Dame am Apparat welche wirklich den gelben Engeln alle Ehre macht. Sie hat nun wirklich verstanden um was es ging und hat die Fäden gesponnen, sodass wir nach fast 2 Std. 45 Min. Wartezeit vom ADAC abgeholt werden konnten. In Volkmarsen haben wir den Rover dann stehen gelassen und bekamen einen Mercedes "Sprinter" mit Hängerkupplung den wir bis Sonntagabend ausleihen durften.

hier ein Eidruck vom Aufladen.....




und weiter gehts........

nun hatten wir die Kassler Berge vor uns und ich kann euch sagen es war so anstrengend mit diesem Auto zu fahren, da es bei Vollgas immer weniger wurde. Aber wir haben es geschafft! Gegen 18.30 Uhr sind wir angekommen. Da wir in der Zwischenzeit schon telefonischen Kontakt zu Jan und Kristin Bode hatten, haben uns die Beiden schon die Boxen für die Tiere mit Wasser und Futter vorbereitet, an dieser Stelle ein riesiges

 DANKESCHÖN  IHR SEID DIE BESTEN!!!

So konnten unsere "Kronenhof Gallys" nach dem Wiegen und Messen gleich den Durst stillen und das Futtern anfangen, dem war auch so. Wir haben dann nochmal alles neu gefüllt, sodass keiner mehr Durst oder Hunger haben musste.
Auch hier hatten wir wieder Hilfe von Jan und Kristin.

Als die Tiere gut versorgt waren konnten wir uns alle mal in Arm nehmen und uns freuen, dass noch alles so gut geklappt hat.

Am Freitag ging es dann los mit der Bundesschau dies könnt ihr auf
ERFOLGE
sehen.

Nun blieb immer noch das Problem wie kommen wir wieder nach Hause, denn der Mercedes "Sprinter" musste bis Sonntag 17.00 Uhr abgegeben werden. Wir haben bei "Sixt" und "Eurocar" angerufen, aber es bestand keine Möglichkeit einen Geländewagen mit Anhängerkupplung zu leihen. Da kam uns die Idee Jürgen Göttke-Krogmann zu fragen und er hat sofort zugesagt. Auch hier ein 
HERZLICHES DANKESCHÖN
für die sofortige Hilfe!!
Er wusste aber noch nicht wann es losgehen kann.
Nach einem Gespäch mit Horst Kraft konnten wir gegen 13.13 Uhr mit unseren Autos und Tieren Richtung Heimat fahren. Stephie blieb mit Jürgen noch vor Ort und die Beiden kamen dann ohne Hänger zu der Adresse in Volkmarsen. Dort musste dann der Hänger umgehängt werden um nach Hause zu kommen. Das hatte soweit auch alles ganz gut geklappt. Bis auf  die Tatsache das um 17.00 Uhr die Pöller von der Aus- und Einfahrt hochgingen und wir nur noch sage und schreibe 4 Min. hatten um den Hänger umzuhängen und von dem Autohaushof zu fahren. Ansonsten würden die Pöller hochfahren und die Ausfahrt vom ADAC wäre geschlossen, sodass wir nicht mehr rausgekommen wären. Ein kurzer Moment ist uns der Atem stocken geblieben, aber Gott sei Dank hat alles zeitlich geklappt!!

Leider ist diese Heimfahrt noch nicht zu Ende, denn sage und schreibe 
70 km vor der ersehnten Heimat hat nun auch Georg und Marie-Luises Auto den Geist aufgegeben. Auch hier qualmte es aus der Motorhaube und an eine Weiterfahrt war nicht mehr zu denken. Alledings geschah dies mitten auf der Autobahn, sodass wir auf dem Seitestreifen halt machen mussten.
Carsten (mit Stephie & Kristin) und Jürgen sind mit ihren Hängern nach Hause gefahren um die Tiere zu erlösen. Georg, Marie-Luise und ich haben auf dem Seitenstreifen der Autobahn auf den ADAC gewartet, welcher ca. 1 Std. brauchte bis er bei uns war. In der Zwischenzeit war es schon dunkel geworden.
Als dann endlich der ADAC ankam gab es noch kurz einen Moment der Sorge, denn der Hänger musste ja abgekoppelt werden und stand nun ohne Licht auf diesem Seitenstreifen!! Aber auch hier haben Georg und ich die Lösung gefunden und haben mit unseren Handytaschenlampen geleuchtet. Alles ging gut! Der ADAC hat den Kia aufgeladen, den Hänger angehängt und hat uns zu seiner Werkstatt in Osnabrück gefahren. In der Zwischenzeit wurde mit Carsten telefoniert und entschieden, dass er nochmals zurückfährt um den Hänger mit den Tieren in Osnabrück abzuholen. So geschah es dann auch und gegen 0.00 Uhr waren die Tiere vesorgt im Stall und wir völlig erledigt auf dem Weg nach Hause.
Auch Georg und Marie-Luise kamen wohl erhalten zu Hause an.

WAS FÜR EIN WOCHENENDE..............

Trotz allem war es eine schöne Bundesschau
und wir waren mit 1., 2. und 3.Platzierungen dabei, trotz der starken Konkurenz aus ganz Deutschland!!
 

hier nun noch einige Bilder









11.09.2016

heute hab ich mal wieder Fotos

von
Nilson, Kazan und Karlson sowie
von Deborah und Ocka gemacht
zu sehen bei Black 1- 3 Jahre News

von
Kermit und Kalimero zu sehen bei
Black Absetzter News

von
Ophira, Luna, Lamay , Lillifee und
Karuso
zu sehen bei Black Kälber News

von
Alis und Sahar zu sehen bei unsere aktuellen Black Kühe.

und von
Over zu sehen bei unsere aktuellen Zuchtbullen

viel Spaß beim anschauen.......


Nepomuk vom Kronenhof 11.09.2016

09.09.2016

Nun ist es bei uns so , daß es momentan nicht viel zu berichten gibt. Einerseits ja ganz gut und andererseits etwas blöd für die Homepage Interessenten. 

Aber.......

Bei unseren Tieren, für die Schau in Erfurt, ist Blut gezogen worden.
Das war ein Hin- und Herfahren, bis wir alle beisammen hatten und wieder alle zurück auf ihrenWeiden waren.
Denn das Zusammenstellen hat bis anhin leider nicht geklappt.
 Dazwischen bin ich mit dem Hänger noch an eine Metallplatte gefahren, sodaß der Reifen geplatzt war. Konnte aber sofort gewechselt werden bei unserer
Allround Landmaschinen Werkstatt.
Trotzdem gab das alles eine Zeitverzögerung.

 Wir haben nämlich 3 Standorte wo sie stehen und alle wurden ohne Fanggitter ans Halfter genommen sogar Nepomuk können wir so ans Halfter nehmen. 
Oh sorry, nicht ganz richtig , die Färsen Lilie und Djamila  wurden mit Fanggitter ans Halfter genommen. Denn Lilie ist als Einzige noch etwas misstrauisch und muss immer erst mal erkennen was jetzt passiert. Aber dann geht es auch bei ihr einfach.
Nun stehen wieder alle auf der jeweiligen Weide und das ganze Prozedere geht nächste Woche nochmal los wenn sie gewaschen werden
und zum Transport nach Erfurt in Stall geholt werden.

 



Der September

Das ist ein Abschied mit Standarten
aus Pflaumen und Apfelgrün.
Goldlack und Astern flaggt der Garten,
und tausend Königsherzen glühn.

Das ist ein Abschied mit Gerüchen
aus einer fast vergessenen Welt.
Mus und Gelee kocht in den Küchen.
Kartoffelfeuer qualmt im Feld.
Altweibersommer weht im Wind.

Das ist ein Abschied laut und leise.
Die Karussells drehn sich im Kreise.
Und was vorüber schien, beginnt.

aus Erich Kästner, Der September



AUGUST


30.08.2016

Nun neigt sich der August auch schon dem Ende zu. Wie die Zeit vergeht......
Hier bei uns scheint die Sonne , die Gallys und wir genießen das schöne Wetter. So langsam rückt der Termin für Erfurt immer näher. Bald schon werden wir die Tiere, welche mit nach Erfurt kommen zusammenstellen , dodaß für das Blut ziehen
( BHV I und BVD) keine weiten Wege erforderlich sind.
Tja und ansonsten gibt es nichts Neues beim Kronenhof Team, alles ist ruhig , worüber wir uns freuen


Olea mit Nepomuk

26.08.2016

Das Wetter schlägt Kapriolen. Momentan haben wir 30 - 35 Grad. Sonnenschein und blauer Himmel. Unsere Gallys suchen den Schatten auf und bewegen sich tagsüber nicht sehr viel. Alles ist gut bei uns, keine besonderen Vorkomnisse.
 Ein Stall wurde noch ausgemistet , damit dieser für den Winter wieder sauber ist.
Mal sehen was das Wochenende bringt, seid alle lieb gegrüßt

bis bald .......


aufgenommen August 2014

17.08.2016

Am Wochende habe ich noch Bilder von black Kälbern
gemacht zu sehen bei black Kälber News.
Unsere 7 Bullen fühlen sich so richtig wohl auf der großen Naturschutzfläche.

Heute bekommen wir sehr wahrscheinlich noch Strohballen.Iim Moment nicht ganz so einfach weil das Wetter  viel zu feucht und naß ist.
Aber wir haben nun endlich mal etwas Sonnenschein gehabt und immer noch....
In diesem Jahr können wir froh sein, wenn alles gut voreinander ist mit dem Futter.
Aber wir haben es gott sein Dank so gut wie fertig


Observer von Kroge 15.08.2016

13.08.2016

Froh zu sein bedarf es wenig
und wer froh ist ist ein König.

Gestern habe ich Nachricht von
"Saphira vom Kronenhof" und Picasso bekommen
mit einem  Bild. Es geht ihnen so richtig gut.
Einen ganz lieben Gruß an dieser Stelle

Wir wünschen euch allen ein schönes Wochenende mit hoffentlich etwas Sonne...


Dieses Bild ist vom August 2012

12.08.2016

Nun ist die Weltkonferenz beendet und viele Züchterkollegen sind zu Hause wieder angekommmen mit bestimmt vielen schönen Eindrücken und Erinnerungen.

Bei uns und den Kronenhof Gallys ist es angenehm ruhig, keine besonderen Vorkomnisse. Gestern haben wir noch unsere 7 Bullen auf eine neue Fläche gefahren wo wir gemäht hatten und nun alles wieder schön nachgewachsen ist.
Ebenfalls wurden die Fanggitter wieder geladen , da auch diese an einen neuen Standort müssen. Das Wetter hier ist sehr bescheiden, grau und feucht. 

Nun denn ;läßt sich nicht ändern wir machen das Beste daraus
....... 

habe noch ein paar neue Bilder bei den Black Kälber News gemacht leider haben nicht alle stillgestanden aber das hol ich noch nach....


Ophira vom Kronenhof 11.08.2016

09.08.2016

Heute habe ich mal wieder unsere blonden Dun Kälber fotografiert.
Zu sehen unter Dun Kälber News.....
Die schwarzen Kälber haben alle gelegen und es sah so gemütlich aus, daß ich sie nicht hoch scheuchen mochte für Fotoshooting. Das mach ich die nächsten Tage mal wenn sich die Gelegenheit gibt und alle eh unterwegs sind.
Also gerne mal nach schauen wie sie schon gewachsen sind.....


09.08.2016 in der Burg

08.08.2016

Am Samstag haben wir
"Shalima vom Kronenhof mit Safari" und "Pelegia vom Sonnenhof mit Pipa"
nach Grothe zu unseren Färsen gefahren, da die Fläche um einiges größer ist und die Beiden in diesem Jahr nicht mehr gedeckt werden sollen.
Auch Eragon und Kayno haben ihren Standort gewechselt
und können sich nun über frisches nachgewachsenes Gras freuen.



Es war alles so aufregend
da muss erst mal ein Mittagsschläfchen gemacht werden



04.08.2016

Gestern wurde unsere "Saphira mit Picasso vom Kronenhof" in ihr
neues zu Hause mit Familienanschluß abgeholt.
Wir wünschen ihr und ihren Besitzern  viel Freude .
An dieser Stelle einen lieben Gruß!!

Unsere Galloway-Freunde machen sich heute auf den Weg nach Schottland oder sind sogar schon dort. Denn dort findet in diesem Jahr die
Weltkonferenz der Gallowayzücher statt. Wir konnten uns so lange nicht frei nehmen und lassen es uns dann erzählen , wenn sie wieder im Lande sind. 

hier noch ein Bild von den Beiden als Picasso geboren wurde.



02.08.2016

Heute regnet es mal wieder und sieht aus wie im Herbst.
Wo bleibt nur der Sommer??
Pipa und Safari sind auch ganz nass und haben ihren ersten Regen kennengelernt.
hier ein Eindruck von den Beiden


Pipa vom Kronenhof 02.08.2016
Pipa vom Kronenhof 02.08.2016

Safari vom Kronenhof 02.08.2016
Safari vom Kronenhof 02.08.2016

Wir wünschen allen Züchterkollegen
die nach Schottland reisen
schöne Tage und ganz viel Spaß.


                                                           01.08.2010


Vor der Ernte

Nun störet die Ähren im Felde
Ein leiser Hauch,
Wenn eine sich beugt, so bebet
Die andre auch.

Es ist, als ahnten sie alle
Der Sichel Schnitt -
Die Blumen und fremden Halme
Erzittern mit.

Martin Greif ( 1839-1911)

 


 
 
Counter